Caló des Moro
santanyí
S'Almonia
Santanyí
ES PONTÀS
CALA SANTANYÍ
umgebung
CALA SANTANYÍ
Sa Torre Nova
CALA SANTANYÍ

Umgebung

11 ORTE DIE SIE UNBEDINGT BESUCHEN MÜSSEN

ES LOHNT SICH EINEN BESUCH          

CALA SANTANYÍ, Man kann die landschaftliche Schönheit förmlich atmen: der wunderschöne, weiße Sandstrand eingerahmt von pinienbewachsenen Klippen. Eine Bucht, die wie geschaffen ist zum Schnorcheln und Tauchen. Ein kleiner Pfad führt vom Strand aus zum Naturdenkmal Es Pontàs, ein Felsen, der wie eine Naturbrücke im Wasser thront und vom Meer wie von den Klippen aus einen spektakulären Anblick bietet, wie auch  in sa Torre Nova. Am Strand von Cala Santanyí können Sie, in die Sommermonate, Liegestühle und Sonnenschirme mieten. Es hat eine Dusche und Toiletten. Es verfügt über einen Supermarkt und eine Cafeteria sowie einen Souvenir und sechs Restaurants am Strand. Rettungsschwimmer. Zertifizierter Strand mit Blaue Flagge, die begehrteste Auszeichnung für Strände.

WOHIN ZUM ESSEN UND TRINKEN?
Bistro-Bar Bonavista, Strand von Cala Santanyí
Restaurante Bonavista Buffet, Hotel Cala Santanyí
 

SANTANYÍ bietet seinen Besuchern jede Menge Unternehmungen. Es hat eine Tankstelle, eine Apotheke, ein Gesundheitszentrum und Banken. Nebeneinerexzellenten Küche, können Sie auch shoppen und einen Spaziergang rund um dem Dorf machen um das reiche Erbe zu entdecken.An Markttagen, bietet die Plaza Mayor der Stadt zu einem Festival, auf dem Sie eine große Auswahl an frischen lokalen Produkten, Blumen, Kleidung und Kunsthandwerk aller Art. Sie können der Ort bequem mit dem Auto, Bus (Bus Linie) oder mit Fahrrad erreichen. Entfernung vom Hotel aus 3,77 Km.

ALLES, WAS SIE SICH VORSTELLEN!
Texte inspiriert in Texte vom Ajuntament de Santanyí.

MARKT IN SANTANYÍ, neben Obst und Gemüse finden Sie Essensstände (Käse, Oliven, Wurst, Konfitüren, Brot, Pfannkuchen, Gewürze usw.), Getränke (Weine und Liköre), Kleidung, Schuhe und Accessoires, Blumen undPflanzen, Küchenutensilien, Dekoration und Kunsthandwerk (Seife, Glas, Körbe, Santanyí-Steinskulpturen, handgefertigte Accessoires usw.) Der Markt der Stadt Santanyí findet jeden Mittwoch und Samstag von 8.00 bis 13.00 Uhr statt.

Das Rathaus, CASA CONSISTORIAL, ist ein Gebäude das zwischen 1897 und 1902 erbaut wurde. Das Wappen an der Fassade stammt aus dem Jahr 1705. Die Uhr wurde von Miquel Girbend gefertigt und die Turmglocke wurde 1904 angebracht. Zum Stadtfest, am 25 Juli 1902 wurde das Rathaus eingeweiht.

Die PORTA MURADA, Bollwerk und Eingang in die ummauerte Altstadt.Das Stadttor stammt aus dem 16. Jahrhundertund wurde von Zinnen gekrönt.Die kleine Kapelle, die der Muttergottes Mare de Déu dels Desamparats gewidmet, stammt aus dem Jahr 1878.Über dem äußeren Tor befindet sich das Stadtwappen.

S´ALJUB, dieses Bauwerk ist datiert auf 1756. Es beherbergt eine Zisterne, in dem das Regenwasser aus dem oberen Teil der Stadt gesammelt wird.Es verfügt über zwei kleine Türen, um das Wasser per Hand heraufzogen werden konnte.Auf diese Weise wollte man dem Wassermangel, der vor allemim 18. Jahrhundert, in Santanyí herrschte, entgegenwirken.Ein rechteckiges Gebäude mit einem Tonnengewölbe.EineDoppeltreppe führt auf die Terrasse. Es wurde in der 80er Jahren restauriert.

SES CASES NOVES, seit 2011 dient dieses Gebäude als Kulturhaus der Stadt Santanyí.Es verfügt über Ausstellungs- und Konferenzräume und auch das Zentrum für Zeitgenössische Dichtkunst Blai Bonet sowie die Dauerausstellung des deutschen Bildhauers Rolf Schaffner. Täglich von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet; Sonntags geschlossen.

S´ABEURADOR, Die Anlage besteht aus einem Gebäude mit ein Viehtränke unter einem Säulengang und ein weiteren Becken mitten auf dem Vorplatz. Wurde im Jahr 1820 Erbaut.

SA RECTORIA, Gebäude aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts.Wohnhauses des Pfarrer der Gemeinde.

PFARRKIRCHE SAN ANDRÉS, ein neoklassizistisches Gebäude aus Santanyí-Stein.Am 25. Juli 1786 wurde der erste Stein dieser neuklassische Kirche gelegt, und führte dazu, dass das Stadtfest am Sant-Jaume-Tag stattfindet. Im Inneren befindet sich seit 1837 die monumentale Barocke Orgel, die von Jordi Bosch für das Dominikanerkloster in Palma gebaut wurde und heute Anlass zu zahlreichen Konzerten ist, die das ganze Jahr über stattfinden.An Markttagen geöffnet.

PFARRKIRCHEMUSEUM, wurde zu Beggin des 14. Jahrhundert errichtet. Der Innenraum schliesst mit Kreuzrippengewölben ab, deren Schlusssteinen mit Wappen verziert sind.Im Inneren befindet sich ein geripptes Gewölbe mit Schlüsselschildern.An der Fassade gibt eseinen Glockengiebel, der Platz für drei Glocken aufweist. An Markttagen geöffnet. Siehe Catalog.

HISTORISCHE JORDI BOSCH ORGEL, die Barocke Orgel von Santanyí, ist eine der zehn besten Orgeln Europas.Die Orgel befindet sich in der Pfarrkirche Sant Andreu, und IhreKlängen können am Marktage, um 12:30 Uhr, gelauscht werden. Von Mai bis Oktober. Freier Eintritt.Spenden werden für die Wartung und Wiederherstellung angenommen.

SANTUARI DE CONSOLACIÓ, Architektonisch wird die Aufmerksamkeit auf seine befestigte Erscheinung gelenkt, wahrscheinlich aufgrund die Berberüberfälle in der Vergangenheit.Gegenwärtig ist das Allgemeingut von kulturellem interesseaufgeführt und seine Kapelle, mit einem Halbrunden Kirschenschiff. Im Altarraum befindet sich  ein Altarbild von Santa Escolástica, Schutzpatronnin des Regens, ein seltenes Gut in diesen Ländereien.Im Sommer finden gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen statt.Aussichtspunkt mit herrlichem Panoramablick auf die gesamte Küste von Santanyí. Sie können es bequem mit dem Auto oder Fahrrad erreichen. 

__________________
Texte inspiriert in Texte aus www.abc-mallorca.com

CALA FIGUERA, ein historischer Fischerort - die Boote der Fischer, die sogenannten "barcas de bou" haben ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Heute ist es bei Residenten wie Urlaubern gleichermaßen beliebt, während seine Faszination für Maler ungebrochen ist - es ist auch wirklich jede Ecke ein Abbild vom Paradies.Ein Ort, an dem man sich bei frischen Fischgerichten und Meerblick entspannen kann.

CALA LLOMBARDS, Der abgelegene Strand ist von steilen Klippen und felsigen Bereichen umgeben, der Sand ist weiß und weich, das Wasser wunderbar klar und ideal zum Schnorcheln. Man kann Sonnenliegen und Schirme mieten und es gibt es ein paar Duschen und einfache Toiletten. Am Strand gibt es nur eine Beachbar, die gutes Essen und Getränke anbietet. 10 Km entfernt. Rettungsschwimmer.

CALÓ DES MORO & CALA S´ALMONIA, sind einen der geheimen Buchten Mallorcas. Der 40 Meter lange Strand wird auf beiden Seiten von steilen, weit ins Meer ragenden Felsen begrenzt. Am hinteren Strandteil wachsen Kiefern und Strauchwerk. Hier gibt es keine Restaurants und es stehen weder Liegestühle, Sonnenschirme, keine Rettungsschwimmer, Toiletten, Duschen oder Umkleidekabinen zur Verfügung. Die Caló des Moro ist eine eher schwer zu erreichende Bucht. In der Hochsaison kann es schwer werden, einen Liegeplatz im Sand zu finden. Trotz die Herausvorderung, wirds am Ende mit der beeindruckenden Schönheit der Bucht belohnt.

Der Zugang mit dem Auto ist nicht möglich.Am besten fahrren Sie bis Cala Llombards, links am Eingang dieser Ortschaft ist in grosser Parkplatz. Von da aus, von Mai bis Oktober, gibt es einen Shuttle Bus bis Cala s´Almonia und es Caló des Moro. Sie können es mit Fahrrad oder zu Fuß erreichen.

CALA MONDRAGÓ& S´AMARADOR, sind zwei Buchten sind beide zwischen zwei Felsvorsprüngen eingebettet und besticht mit seinem weißen Sand und seinem ruhigen, klaren Wasser. Landeinwärt wird der Strand von Kiefern und Wüstenpflanzen gesäumt, die zum Spazieren einladen und angenehmen Schatten spenden. Nur 400 Meter weiter liegt die Schwesterbucht S’Amarador. Diese Bucht ist Teil des Naturparks Mondragó mit seiner unglaublichen Pflanzenvielfalt.

An den Stränden der beiden Buchten, Cala Mondragó und S’Amarador, stehen Ihnen gegen eine Gebühr eine kleine Anzahl an Sonnenschirmen und Liegen zur Verfügung. Die Buchten bieten sich perfekt zum Schnorcheln an. Den Besuchern stehen zwar keine Duschen, aber immerhin ein paar mobile Toilettenhäuschen zur Verfügung. Die Cala S’Amarador verfügt über eine Strandbar, die große Schwester Cala Mondragó über zwei Restaurants. Rettungsschwimmer.

PORTOPETRO Die Hauptattraktion von Portopetro ist der Yachthafen, der eine malerische Kulisse für ein gemütliches Essen in einem der mediterranen Restaurants bietet. Die Allee, Avenida de la Torre, führt zu einem alten Wachturm und einem Leuchtturm,der einen atemberaubenden Aussichtspunkt darstellt. Portopetro verfügt über zwei kleine Supermärkte, Boutiquen und Restaurants.

CALA D´OR, beschteht aus einer bunten Mischung aus Bars, Restaurants, einem vielfältigen Nachtleben und einer Fülle von Shoppingmöglichkeiten auf – einschließlich schicker Boutiquen. Sein gesamte architektonischen Stil erinnert an Ibiza. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende, historische Festung „Es Fortí“, die ein geschütztes Kulturgut der Balearen ist, da es Kanonen und Schießscharten gibt, ist es auch ein Besuch werd. Auf dem Weg dorthin lernt man die raue Küstenlandschafts Mallorca noch besser kennen.

SANTUARI SANT SALVADOR, Das Santuari de la Mare de Déu de Sant Salvador ist ein Kloster aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Errichtet wurde es um die Zeit des schwarzen Todes als man glaubte, dass die Höhe die Krankheit in Schach halten könne. Auf dem Gipfel des Puig de Sant Salvador, in der Gemeinde Felanitx, liegt das Kloster 509 Meter über dem Meeresspiegel und bietet eine spektakuläre Aussicht auf die ganze Insel.

1934 wurde das Denkmal für Christus den König eingeweiht, dessen 7-Meter-Kupferstatue auf einer 37-Meter-Plattform steht. Einen weiteren atemberaubenden Aussichtspunkt bietet das 14 Meter hohe Picot-Kreuz, das nur 15 Gehminuten vom Kloster entfernt liegt. Von hier aus genießt man den Blick auf weitläufige Ebenen, die Südostküste, die Burg von Santueri und an einem schönen Tag sogar auf die Insel Cabrera.

Erfahrene Radfahrer stellen sich gerne der herausfordernden Anfahrt zum Santuari Sant Salvador. Wer mit dem Auto anreist, muss die Straße PM-4010 und im Anschluss die PMV-4011 nehmen. Die Kirche ist täglich zwischen 7.00 und 20.00 Uhr geöffnet. Die Messe wird sonntags um 18.00 Uhr abgehalten. Das Sant Salvador Kloster verfühgt über eine Restaurant-Bar. Sonntags, Markttag in Felanitx.

30 attraktive Tagesausflüge auf Mallorca

 

Hotel Apartamentos Cala Santanyí | Cala Santanyí-Mallorca | Spa & Beauty

Spa & Beauty

Lassen Sie sich fallen in eine Welt der Stille und der Düfte, Öle und Essenzen!
Hotel Apartamentos Cala Santanyí | Cala Santanyí-Mallorca | Erlebnisse

Erlebnisse

Eine Vielzahl von Aktivitäten zur Verbindung mit der Natur
×

Online-Reservierung

Beste Preise online Buchungen
Beste Preise online Buchungen